Martschin & Partner GmbH
Albertgasse 1A /11
AT 1080 Wien
+43 (1) 4097720
Kleines Agenturportrait
Die Martschin & Partner GmbH wurde 1996 als inhabergeführte Full Service PR-Agentur mit Sitz in Wien gegründet. Sie berät seither namhafte national und international tätige Unternehmen, Organisationen und NPOs in der strategischen Kommunikation und positioniert diese langfristig und authentisch nach innen und außen.
Branchenkriterien, Zertifizierungen & Honorare
8
10
9
8
10
8
10
0
10
10
10
0
10
10
10
10
9
8
9
0
10
9
9
0
8
10
0
0
8
10
0
10
0
8
10
8
10
10
10
10
10
10
10
10
10
10
8
8
10
8
N/A
10.000
Eigentums- & Beteiligungsverhältnisse
Eigentümergeführt
Name/Adresse Gesellschafter
Prozent
Mag. Johannes Martschin 70 %
Mag. Heinz Nusser 30 %
= 100%
Board
Agenturpräsentation
Diese Agentur hat noch keinen Imagefilm.
Referenzkunden
Kunde
Kategorie
von - bis
Etathöhe
Branche
Mariazeller Land GmbH Full Service PR 2012-2017 Touristik, Verkehrswesen
ÖAIE Full Service PR 2013-2017 Gesundheitswirtschaft
Bundesdenkmalamt (BDA) Eventmanagement und PR 2014-2016 Öffentliche Institutionen, Kommunal
Kirchlich Pädagogische Hochschule Wien/Krems (KPH) Full Service PR 2011-2017 Aus- und Weiterbildung
Donau Niederösterreich Tourismus GmbH Projekt PR 2016-2017 Touristik, Verkehrswesen
ÖGS (Ges. für Senologie) Full Service PR 2012-2017 Gesundheitswirtschaft
Weinviertel Tourismus GmbH Projekt PR 2016-2017 Touristik, Verkehrswesen
ÖGIA Full Service PR 2016-2017 Gesundheitswirtschaft
Gesellschaft der Ärzte in Wien Projekt PR 2016-2017 Gesundheitswirtschaft
TrafikPlus Werbung 2011-2017 Handel Freizeit/Sport/Textilien
Vino Versum Poysdorf Full Service PR 2015-2017 Touristik, Verkehrswesen
Fritz Mauthner Handelsgesellschaft m.b.H. & Co KG Corporate Identity, PR 2012-2017 Agrarwirtschaft
Jugend am Werk Berufsausbildung für Jugendliche GmbH Projekt PR 2016-2016 Aus- und Weiterbildung
Wunschhaus Architektur & Baukunst Full Service PR 2014-2016 Bauwirtschaft
Volkskultur Niederösterreich Corporate Identity 2004-2017 Öffentliche Institutionen, Kommunal
Lebensart VerlagsgmbH Corporate Identity 2010-2010 Werbung/Marketing/Druck
Vichy Projekt PR, Event PR 2000-2001 Kosmetik/Beauty/Wellness
Rechtsanwaltskammer Wien (RAK) Eventmanagement und PR 2014-2015 Politische Parteien, NGO, Kammern, Vereine
Schaffelhof Ochsner Corporate Identity 2012-2016 Agrarwirtschaft
Burisch Electronics Corporate Identity 2005-2016 Hersteller Audio/Video/Foto/Optik
Engel + Partner Immobilien GmbH Corporate Identity 2012-2015 Immobilien
Ökosoziales Forum Corporate Identity 2008-2009 Politische Parteien, NGO, Kammern, Vereine
Hypo Niederösterreich PR Workshops 2012-2013 Finanzen/Versicherungen
ROS Austria Projekt PR 2014-2015 Dienstleistungen
ÖDG (Öst. Diabetes Ges.) Projekt PR 2010-2011 Gesundheitswirtschaft
Maran Vegan Corporate Identity 2013-2013 Handel Food
Juventas Corporate Identity, PR 2012-2012 Gesundheitswirtschaft
Höglinger Bio Corporate Identity 2011-2011 Hersteller Nahrungsmittel
Catwalk Waiters Projekt PR 2014-2014 Eventbranche
Livinx automation systems Corporate Identity 2013-2014 IT/Telco/Office Automation
Euphoria Event Product. Projekt PR, Event PR 2014-2014 Eventbranche
Advent in der Weinviertler Kellergasse Projekt PR, Event PR 2016-2017 Freizeit/Kultur/Kunst/Sport
Lössfrühling am Wagram Projekt PR, Event PR 2016-2017 Freizeit/Kultur/Kunst/Sport
Mariazeller Advent Projekt PR, Event PR 2012-2017 Freizeit/Kultur/Kunst/Sport
Mariazeller Bergwelle Projekt PR, Event PR 2012-2017 Freizeit/Kultur/Kunst/Sport
Mariazeller Bürgeralpe Projekt PR 2012-2017 Freizeit/Kultur/Kunst/Sport
Österreichischer Komponistenbund (ÖKB) Projekt PR, Event PR 2015-2016 Politische Parteien, NGO, Kammern, Vereine
Brustgesundheit AKH Wien Projekt PR, Event PR 2012-2015 Gesundheitswirtschaft
Rotary Österreich Projekt PR 2009-2010 Politische Parteien, NGO, Kammern, Vereine
Future Spirit Projekt PR, Workshops 2012-2013 Politische Parteien, NGO, Kammern, Vereine
BMASK Werbung, PR 2007-2008 Öffentliche Institutionen, Kommunal
AMA - Agrarmarkt Austria Werbung, PR 2002-2006 Politische Parteien, NGO, Kammern, Vereine
Gemeinwohl Ökonomie Projekt PR 2012-2017 Politische Parteien, NGO, Kammern, Vereine
Lifecare Essentials Projekt PR, Produktlaunch 2015-2016 Pharma
Betavivo Projekt PR, Produktlaunch 2014-2015 Hersteller Nahrungsmittel
VLKÖ Full Service PR 2013-2015 Gesundheitswirtschaft
VenusMed Werbung, Projekt PR 2008-2010 Dienstleistungen
Stellamodels Projekt PR, Event PR 2014-2014 Dienstleistungen
ÖGMuG Projekt PR 2013-2014 Gesundheitswirtschaft
Steinbach Trade OG - Sotiris Olivenprodukte Full Service PR 1999-2017 Handel Food
Business Education International (BEI-Training) Full Service PR 2012-2015 Aus- und Weiterbildung
Kampagnen

Mariazeller Advent 2016

Mariazeller Land GmbH
Touristik, Verkehrswesen
Mobilisierungskampagne
2016-10-01

Der Mariazeller Advent ist mit über 100 Ständen Österreichs größter traditioneller Adventmarkt und bietet authentisches Kunsthandwerk, regionale Köstlichkeiten und ein vielfältiges kulturelles Rahmenprogramm. Bekannte Symbole des Mariazeller Advents sind der große Adventkranz mit 12 Meter Durchmesser und 6 Tonnen Gesamtgewicht vor der einzigartigen Kulisse der Mariazeller Basilika, die mechanische Krippe mit 130 beweglichen Figuren und das 5 Meter hohe, begehbare Lebkuchenhaus, gefertigt aus einer Tonne Honiglebkuchen. Im Jahr 2013 wurde erstmals die 100.000-Besucher-Marke geknackt. Um das Potential weiter auszuschöpfen, wurden die Öffnungszeiten 2014 auf jeweils Donnerstag bis Sonntag an jedem Advent-Wochenende ausgeweitet. 2015 wurde zusätzlich ein Einstimmungswochenende "Auf Advent zuwischaun" am Wochenende vor dem ersten Advent geschaffen, an dem bereits alle Stände geöffnet haben. PR-Ziele für 2016 waren, die Nr.1-Positionierung des Mariazeller Advents weiter zu festigen und die Besucherzahlen insbesondere am Einstimmungswochenende und an den Donnerstagen zu steigern.

Die Nr.1-Positionierung des Mariazeller Advents resultiert neben der einzigartigen Location vor der weltberühmten Basilika Mariazell und dem höchst erfolgreichen – und mittlerweile oft kopierten – Konzept, ausschließlich traditionelle Handwerkskunst und regionale Spezialitäten anzubieten, auch aus der kontinuierlichen, strategischen Kommunikation der vergangenen Jahre, die genau diese Besonderheiten hervorhebt. Einen wesentlichen Beitrag dazu leisten herausragende Pressefotos, die mittlerweile von Medien in ganz Österreich als Coverbilder, Header und Imagebilder für vorweihnachtliche Stimmung verwendet werden. Zur Steigerung der Besucherzahlen wurden für das Einstimmungswochenende "Auf Advent zuwischaun" verstärkt Familien angesprochen, die beim "Making-of" von Österreichs größtem traditionellen Christkindlmarkt live dabei sein konnten: vom Binden des weltweit größten freihängenden Adventkranzes bis zum Belegen des begehbaren Lebkuchenhauses mit einer Tonne Lebkuchenschindeln. Ein weiteres PR-Schwerpunktthema waren die Donnerstage, bei denen insbesondere die abendlichen Konzerte mit renommierten Interpreten (u.a. Wiener Sängerknaben, Tölzer Knabenchor, Schauspieler Christian Wolff) in der weltberühmten Basilika als "Zugpferde" in den Mittelpunkt gerückt wurden. Insgesamt resultierten aus den PR-Aktivitäten von Oktober bis Dezember 2016 über 200 rein redaktionelle Clippings zum Mariazeller Advent in nahezu allen relevanten österreichischen Print-, Online- und RTV-Medien.

Personen

Jakob Lajta

Tag des Denkmals 2016

Bundesdenkmalamt (BDA)
Öffentliche Institutionen, Kommunal
Mobilisierungskampagne
2016-01-01

Das Bundesdenkmalamt (BDA) gehört zum Ressortbereich des Bundeskanzleramtes (BKA) und veranstaltet jährlich am letzten Sonntag im September den Tag des Denkmals. Er ist der österreichische Beitrag der europaweiten, unter der Patronanz des Europarats und der Europäischen Union stehenden Initiative "European Heritage Days". Zu den Zielen zählen: der breiten Öffentlichkeit den Wert des kulturellen Erbes in Österreich als wertvolle Ressource näherzubringen, die Aufgaben des BDA als Behörde und Fachinstanz anschaulich zu vermitteln sowie die Zusammenarbeit mit EigentümerInnen von Denkmalen als PartnerInnen bei der Erhaltung unseres Kulturerbes anschaulich zu präsentieren. Aufgaben der Agentur waren sowohl die Konzeptionierung und Organisation des Tages des Denkmals mit ca. 260 Programmpunkten in ganz Österreich als auch die Planung und Durchführung von PR Maßnahmen wie die Erstellung der Programmbroschüre und Plakate, Presse- und Medienarbeit, Bespielung von Social Media Plattformen, Betreuung der Website www.tagdesdenkmals.at u.v.m.

Für den Tag des Denkmals 2016 wurde das Motto "Gemeinsam unterwegs" gewählt, als Einladung zu einer kulturgeschichtlichen Reise auf historischen Wegen und Straßen Österreichs. Pilgerwege, Handelsstraßen und Kellergassen dokumentieren jahrhundertealte Geschichte, zahlreiche Themenwege erschließen spezifische Denkmallandschaften. Nicht zuletzt sind architektonische Meisterleistungen wie die Großglockner-Hochalpenstraße und die Semmeringbahn auch Zeugen historischer Straßen- und Schienenbaukunst. „Gemeinsam unterwegs“ stand im übertragenen Sinn aber auch für das Zusammenwirken privater Denkmaleigentümerinnen und –eigentümer, Vereine und öffentlicher Institutionen bei der Erhaltung des Denkmalbestandes. Diesen "Heritage Communities" waren im Jahr 2016 die European Heritage Days gewidmet, die jährlich unter der Patronanz des Europarats und der Europäischen Union europaweit stattfinden, und deren österreichischer Beitrag der Tag des Denkmals ist. Entsprechend dem Motto wurde neben klassischen PR Maßnahmen wie Medienevents, Presseaussendungen, Interviewlancierungen, Fototerminen etc. verstärkt auf die MultiplikatorInnentätigkeit von Institutionen wie der Kirche und dem Bundesheer als auch von regionalen Vereinen und Verbänden gesetzt. In Kooperationen mit diesen fanden am Tag des Denkmals Programmpunkte wie Pilgerwanderungen, heeresgeschichtliche Stadtrundgänge, Radausflüge u.Ä. statt, die auch über die Kooperationspartner selbst beworben wurden und neue Zielgruppen für den Tag des Denkmals erschlossen. Nicht zuletzt durch die Positionierung des Tages des Denkmals als Event für den gemeinsamen Familienausflug konnte die BesucherInnenzahl im Vergleich zum Vorjahr deutlich gesteigert werden.

Personen

Hannes Martschin
Carina Plandor
Antonia Martschin
Jakob Lajta

Werbemittel

Sotiris Bio Olivenöl

Steinbach Trade OG
Handel Food
Produktplatzierung
2016-05-02

Der langjährige Premium Oliven- und Olivenöl-Spezialist SOTIRIS bringt mit "SOTIRIS BIO-Olivenöl nativ extra" erstmals Olivenöl des griechischen BIO-Pioniers und führenden BIO-Olivenöl-Produzenten Epikouros auf den österreichischen Markt. Erkennungsmerkmal der außergewöhnlichen Ein-Literflasche für Vielverbraucher und den Gastro-Bereich ist der Anhänger "Was hat die BIO-Olive mit dem Regenwurm zu tun?", der auf die besondere Bedeutung des kontrolliert biologischen Anbaus hinweist.

Mit einer Presseinformation und gezielter Bemusterung von Journalisten wurde sowohl in Fachzeitschriften (Hotel & Design, Medianet) als auch in Publikumszeitschriften (Cooking, Weekend Magazin, Bezirksblätter online) mediale Aufmerksamkeit erreicht. Im relevantesten Branchenmedium "Gastro" wurde erfolgreich ein ganzseitiger redaktioneller Artikel lanciert.

Personen

Hannes Martschin
Jakob Lajta

Werbemittel

Frühdiabetes entdecken - Diabetes verhindern

Österreichisches Akademisches Institut für Ernährungsmedizin (ÖAIE)
Politische Parteien, NGO, Kammern, Vereine
Awareness-Kampagne
2014-10-01

Die Zahl der an Diabetes Erkrankten ist in Österreich mit 600.000 bis 700.000 Personen sehr hoch und verursacht massive Kosten für unser Gesundheitssystem. 60 Prozent aller Diabetes-Fälle können jedoch verhindert werden, wenn Frühdiabetes rechtzeitig erkannt wird. Das Österreichische Akademische Institut für Ernährungsmedizin (ÖAIE) führte daher im ersten Quartal 2015 die Awareness-Kampagne "Frühdiabetes entdecken – Diabetes verhindern" mit dem Ziel durch, Risikopersonen auf Frühdiabetes aufmerksam zu machen und Ärzte zur routinemäßigen Durchführung von Tests auf Frühdiabetes zu animieren. Darüber hinaus sollte die Kampagne aufzeigen, welche konkreten Maßnahmen jeder Einzelne zur Senkung seines Diabetes-Risikos vornehmen kann.

Für die Kampagne wurden die Online-Präsenz www.diabetes-verhindern.at (u.a. mit Diabetes-Risikorechner) sowie Informationsmaterialen (Plakate, Informationsblätter) für Ordinationen, Krankenhäuser, Bildungseinrichtungen etc. geschaffen. Begleitet wurde die Kampagne von einer breit angelegten Medienarbeit mit einer Pressekonferenz zum Kampagnenstart und weiteren Presseaussendungen, in denen neue medizinische Erkenntnisse zum Thema Frühdiabetes wissenschaftlich fundiert kommuniziert wurden. Über die Kampagne und ihre wesentlichen Botschaften wurde im Kampagnenzeitraum von 3 Monaten in nahezu allen relevanten Medien redaktionell berichtet: vom ORF (ZiB-1 Beitrag) über Tageszeitungen (Kronen Zeitung, Presse, Standard, Salzburger Nachrichten, Kleine Zeitung, Tiroler Tageszeitung, Vorarlberger Nachrichten), Wochenzeitungen und Zeitschriften (Bezirksblätter, NÖN, Furche, Raiffeisenzeitung u.a.) bis hin zu Fachmedien (Ärzte Magazin, PKA-Journal, doktorinwien, Medianet u.a.).

Personen

Jakob Lajta
Antonia Martschin

Werbemittel

Advent in der Weinviertler Kellergasse 2016

Weinviertel Tourismus GmbH
Touristik, Verkehrswesen
Mobilisierungskampagne
2016-06-01

Der "Advent in der Weinviertler Kellergasse und auf historischen Schauplätzen" wurde 2015 als Zusammenschluss von rund 30 regionalen traditionellen Adventmärkten des Weinviertels gegründet. Ziel ist, die Saison über den Weinherbst hinaus zu verlängern und sowohl die Zahl der Tagesausflügler als auch die der Wochenendgäste während der Adventzeit zu steigern.

Um den "Advent in der Weinviertler Kellergasse und auf historischen Schauplätzen" nachhaltig als touristisches Leitprodukt zu etablieren, wurde das Profil des Angebots geschärft (Besinnung auf altes Brauchtum und regionale Produkte, Hervorhebung der einzigartigen Kulturlandschaft des Weinviertels mit idyllischen Kellergassen) und allen Beteiligten, Stakeholdern wie auch der breiten Öffentlichkeit die wirtschaftliche Bedeutung des Projekts kommuniziert. Die Medienarbeit wurde im Vergleich zum Vorjahr deutlich intensiviert (Start der Ankündigungen bereits im Juni, einzelne Aussendungen zu jedem Adventwochenende). Zudem wurde eine Pressereise für Vertreter zielgruppenrelevanter Printmedien organisiert, um im Folgejahr 2017 eine noch stärkere mediale Präsenz zu erlangen. Mit insgesamt 85.000 Adventgästen konnte das Ergebnis des Vorjahres deutlich übertroffen werden.

Personen

Jakob Lajta

Sonderausstellung Vino Versum Poysdorf: "Die Fürsten von Poysdorf"

Vino Versum Poysdorf
Freizeit/Kultur/Kunst/Sport
Mobilisierungskampagne
2015-01-01

Das Vino Versum ist das touristische Zentrum von Poysdorf, der Weinstadt Österreichs. Es wurde 2007 gegründet und war 2013 Schauplatz der Niederösterreichischen Landesausstellung. Herzstück des Vino Versums ist die WEIN+TRAUBEN Welt, die ihren Besuchern in einem in fünf Jahrhunderten historisch gewachsenen Ensemble an Gebäuden und einem Freigelände mit Weingärten, Presshäusern und Holzstadeln eine interaktive Entdeckungsreise zum Thema Traube, Rebe und Wein bietet. Zu Ostern 2015 wurde in der WEIN+TRAUBEN Welt die zweijährige Sonderausstellung "Die Fürsten von Poysdorf" eröffnet, die den Einfluss der in Poysdorf ansässigen Adelsgeschlechter auf die k.u.k. Monarchie und internationalen Herrscherhäuser aufzeigte. Ziele der PR-Kampagne zur Ausstellung waren, einerseits die Zahl der Besucher des Vino Versums zu steigern und andererseits die Bekanntheit der Weinstadt Poysdorf als Ausflugsziel generell zu erhöhen.

Im zeitlichen Umfeld der Ausstellungseröffnung wurden zahlreiche PR-Maßnahmen (Presseaussendungen, Interviews, Kuratorenführungen, Pressereisen etc.) gesetzt, die jeweils passgenau auf die Zielgruppen (Familien, Senioren, Wein-Affine, historisch Interessierte u.v.m.) und Zielmedien abgestimmt waren. Um die mediale Berichterstattung über einen längeren Zeitraum kontinuierlich aufrecht zu erhalten, wurden im Abstand von ca. 3 Monaten einzelne inhaltliche Aspekte der Ausstellung herausgegriffen und 2 Saisonen hindurch schwerpunktmäßig kommuniziert. Zusätzlich wurden weitere Angebote des Vino Versums (Rundfahrten, Führungen, Weinverkostungen, Kellergassenführungen etc.) regelmäßig mittransportiert. Die Sonderausstellung und die dazu gehörige PR-Kampagne bewirkten in den Saisonen 2015 und 2016 ein deutliches Plus sowohl bei den Besucherzahlen des Vino Versums (inkl. der Begleitangebote) als auch bei den Tages- und Nächtigungsgästen der Weinstadt Poysdorf allgemein.

Personen

Jakob Lajta
Press clippings | Show cases | Studies | Costumer Insights | Reports
Kontakt aufnehmen
Martschin & Partner GmbH